Leistungen, Kunden und Infrastruktur

Wissenswertes zu Schliessfächern, Zollfreilagern, Lagerung von Edelmetall, Bargeld oder Kryptowährungen und vieles mehr

Diese Artikelsammlung informiert Sie umfassend zu den unterschiedlichen Lagerformen, die in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein angeboten werden. Beide Nicht-EU-Länder bieten Kunden aus der Schweiz sowie internationalen Interessenten viele geografische und strukturelle Vorteile, die Sie hier erkunden können. Angesprochen sind gleichermassen Privatiers, Unternehmen, Institutionen oder hochvermögende Personen.

Erfahren Sie, für welche Sachwerte und Ansprüche die privaten und bankenunabhängig geführten Schliessfächer geeignet sind. Lesen Sie ausserdem, wie insbesondere weisse Edelmetalle effektiv und steuergünstig gelagert werden können. Sie möchten Bargeld oder Kryptowährungen sicher und diskret deponieren? Auch hierzu finden Sie passende Beiträge. Alle Details zum jeweiligen Thema erhalten Sie beim Klick auf einen Link:

Bereits im Mittelalter und im Zweiten Weltkrieg bewährte sich das Gotthardgebirge in der Schweiz als uneinnehmbarer Schutzwall. Heute dienen die ehemaligen Militärbunker in den Bergmassiven unter anderem als hochsichere Lagerstätten für Edelmetalle und andere Werte. Die Gotthard-Tresore von Swiss Gold Safe bieten Kunden aus aller Welt private Schliessfächer oder Depots zur Einzelverwahrung.

Goldanlageprodukte verlangen aufgrund ihrer hohen Wertdichte ein besonderes Mass an Schutz. Dazu bieten sich die privat geführten Hochsicherheitsanlagen von Swiss Gold Safe im gut erreichbaren Fürstentum Liechtenstein an. Die bankenunabhängige Wertlagerung eignet sich auch für weisse Edelmetalle und andere Vermögenswerte. Die Unterbringung erfolgt versichert, diskret und eigentumswahrend.

Edelmetalle wie Gold oder Silber lassen sich bequem in privaten Offshore-Tresoren im Ausland lagern. Dazu empfehlen sich die Schweiz oder Liechtenstein. Swiss Gold Safe bietet seinen Kunden solche Offshore Private Vaults an, die sich durch einzigartige Kundenvorteile auszeichnen. Dabei stehen Sicherheit, Diskretion, Bankenunabhängigkeit und Eigentumswahrung im Vordergrund.

Eine bankenunabhängige Edelmetall- oder Werteinlagerung ist über Schliessfächer oder Depots bei der Swiss Gold Safe AG in der Schweiz oder in Liechtenstein möglich. Sie eignet sich zur Lagerung von Gold, Silber, Schmuck, Bargeld, Kunstgegenständen und vielem mehr. Die Wertlagerung kann gleichermassen von Privatpersonen wie Geschäftskunden genutzt werden und bietet viele Vorteile.

Was ist besser zur Lagerung von Edelmetallen, Schmuck, Bargeld, Wertpapieren oder Crypto-Assets geeignet? Ein klassisches Bankschliessfach oder ein privat geführtes und bankenunabhängiges Hochsicherheitssystem, wie es von Swiss Gold Safe in der Schweiz oder in Liechtenstein angeboten wird? Ein Bankkonto wird nicht benötigt und es bestehen keine gesetzlichen Meldepflichten gegenüber Behörden.

Wer heutzutage ein Bankschliessfach mieten möchte, benötigt EU-weit ein Bankkonto zur Gebührenabrechnung. Dadurch entsteht ein Schliessfachregister. Kunden, die ihre Daten schützen möchten, können stattdessen Schliessfächer bei Swiss Gold Safe ausserhalb der EU in der Schweiz oder in Liechtenstein mieten. Das privat geführte Unternehmen operiert ausserhalb des Bankensystems und ist zudem händlerunabhängig. Es existieren keine gesetzlichen Meldepflichten.

Je nach persönlichem Anspruch, Wert und Menge können sich zur Lagerung von Sachwerten unterschiedliche Lagerformen empfehlen. So bieten Schliessfächer andere Vor- und Nachteile als eine Einzelverwahrung. Unser Artikel informiert Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten der sach- und fachgerechten Unterbringung physischer Valoren und vergleicht die beiden Lagertypen als Entscheidungshilfe.

Beim privaten Lagerunternehmen Swiss Gold Safe AG können internationale Kunden bankenunabhängige Schliessfächer in der Schweiz mieten. Dafür wird kein Bankkonto benötigt. Sie stehen in vielen Grössen und ohne Mengenbegrenzung zur Verfügung. Die Vermögenswerte können vollständig versichert werden. Es erfolgt keine Inhaltsdeklaration oder Meldung an staatliche Stellen.

Bei Swiss Gold Safe können Kunden aus der Schweiz oder anderen Ländern bankenunabhängige und bedarfsgerechte Tresorfächer mieten. Zur Eröffnung eines Schliessfachs sind nur fünf einfache Schritte erforderlich. Unsere übersichtliche Anleitung zeigt Ihnen, wie es funktioniert. Zudem führt Sie unser kurzes Erklärvideo durch die einzelnen Punkte.

Das Lagerunternehmen Swiss Gold Safe bietet weltweiten Kunden die Möglichkeit, ihre Wertgegenstände in privaten Schliessfächern im Fürstentum Liechtenstein zu deponieren. Die bankenunabhängigen Tresorfächer stehen in vielen Grössen inklusive Basisversicherung zur Auswahl. Zur Eröffnung wird kein Bankkonto in Liechtenstein oder der Schweiz benötigt. Der Schliessfachinhalt ist nur dem Mieter bekannt.

Beim klassischen Silberkauf oder anderen Weissmetallen müssen Anleger die gesetzliche Mehrwertsteuer des Landes zahlen. Doch wer die Unterbringung im Zollfreilager plant, kann die MWST direkt beim Kauf einsparen und mehr Silber fürs Kapital erhalten. Dies ist zum Beispiel über einen Edelmetallhändler und den privaten Lageranbieter Swiss Gold Safe in Zürich möglich. Die Silbermünzen oder -barren lagern versichert, die Bestände werden vom Schweizer Zoll überwacht.

Für Anleger, die in Silber, Platin oder Palladium investieren möchten, lohnt sich die Unterbringung der weissen Edelmetalle im Zollfreilager (ZFL) der Schweiz. Denn Mehrwertsteuer und Zollabgaben werden erst bei der endgültigen Einfuhr fällig. Der Kauf kann über unabhängige Händler in der Schweiz erfolgen, die direkt anliefern. Swiss Gold Safe bietet dazu die segregierte Lagerung.

Als Alternative zum Zollfreilager ZFL bieten sich Offene Zolllager (OZL) in der Schweiz und in Liechtenstein an. Angeboten werden sie von privaten Lagerunternehmen wie Swiss Gold Safe, das die untergebrachte Ware selbst kontrolliert. Geeignet sind OZL insbesondere zur Lagerung von Platin, Palladium oder Silber. Sie ermöglichen den mehrwertsteuerfreien Kauf oder Verkauf von Weissmetallen.

Kontoguthaben unterliegen möglicherweise ab einem bestimmten Schwellenwert der Negativverzinsung. Um zu verhindern, dass das eigene Vermögen Jahr für Jahr weiter schrumpft, bietet sich alternativ eine Geldlagerung bei Swiss Gold Safe an. Für die Lagerung von Bargeld stehen bankenunabhängige Schliessfächer in der Schweiz oder in Liechtenstein zur Verfügung – inklusive 100-prozentiger Eigentumswahrung und ganz ohne Gegenparteienrisiko.

Um laufende Kosten bedienen zu können und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, benötigen Unternehmen jederzeit liquide Mittel. Dabei ist es wichtig, das Firmenkapital zu schützen und Negativzinsen zu vermeiden. Geschäftskunden können Bargeld in unbegrenzter Höhe in den Hochsicherheitsanlagen der Swiss Gold Safe AG in der Schweiz lagern. Die Vorteile: bankenunabhängig, vollversichert, eigentumsgeschützt.

Unser Fachartikel informiert Sie rund um die sichere Lagerung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen, die auf Hardware Wallets, Paper Wallets oder USB-Sticks liegen: Private Zugangsschlüssel, sogenannte Private Keys ermöglichen es, Kryptoassets zu bewegen und zu sichern. Dafür eignen sich bankenunabhängige Schliessfächer in der Schweiz oder in Liechtenstein bei Swiss Gold Safe.

Swiss Gold Safe bietet Family Offices und hochvermögenden Personen (HNWI) die bankenunabhängige Sicherung von Edelmetallen, Bargeld oder anderen Wertgegenständen in der Schweiz. Die Lagerung erfolgt in rein privat geführten Hochsicherheitsanlagen ohne staatliche Kontrollen wie AIA oder FACTA. Unsere vermögenden Kunden erhalten ein umfassendes Servicepaket inklusive eingehender Beratung.

Ultrahochvermögenden Personen (UHNWI) bietet das spezialisierte Lagerunternehmen Swiss Gold Safe bankenunabhängige Schliessfächer oder Wertdepots in der Schweiz. Diese eignen sich zur sicheren Lagerung von Bargeld oder Goldanlageprodukten sowie vielen weiteren Sachwerten. Komplettiert wird der Service durch ein Partnernetzwerk aus unabhängigen Edelmetallhändler, Werttransportlogistikern und Kunstlageristen.

Statt einer Wertelagerung im Heimsafe oder Bankschliessfach können deutsche Anleger ihre Edelmetalle oder andere Valoren in der Schweiz oder in Liechtenstein deponieren. Die privat geführten Schliessfächer oder Zollfreilager der Nicht-EU-Länder bieten viele Vorteile, wie Eigentumswahrung oder Bankenunabhängigkeit. Bei Swiss Gold Safe stehen zudem Sicherheit, Diskretion und Händlerneutralität an erster Stelle.

Je nachdem, welche Konditionen Sie bei Ihrem aktuellen Lageranbieter vereinbart haben, kann ein Wechsel zu Swiss Gold Safe sinnvoll sein. In unserem Beitrag können Sie Preise und Leistungen vergleichen. Sie erfahren ausserdem, wie Sie Edelmetalle zu- oder verkaufen können und wie wir Sie bei der Umlagerung Ihrer Werte unterstützen. Ein kurzes Einführungsvideo fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Schliessfächer, andere Lagerformen sowie unsere verschiedenen Services. Außerdem können Sie mehr über Edelmetalle und physische Anlageprodukte aus Gold, Silber, Platin oder Palladium und zu Edelmetall-Papieren erfahren.

Je nachdem, welche Konditionen Sie bei Ihrem aktuellen Lageranbieter vereinbart haben, kann ein Wechsel zu Swiss Gold Safe sinnvoll sein. In unserem Beitrag können Sie Preise und Leistungen vergleichen. Sie erfahren ausserdem, wie Sie Edelmetalle zu- oder verkaufen können und wie wir Sie bei der Umlagerung Ihrer Werte unterstützen. Ein kurzes Einführungsvideo fasst die wichtigsten Punkte zusammen.